Einsatz

Der Bereich Einsatz hat im Bezirk Rhein-Mosel die Aufgabe, die Aus- und Fortbildung von Personal im Wasserrettungsdienst voranzutreiben. Diese Aufgabe wird wahrgenommen durch die Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern im Wasserrettungsdienst, Bootsführern, Tauchern, Sprechfunkern und Mitarbeiter im Bereich Katastrophenschutz.

Die einzelnen Bereiche dazu sind:


Näher Informationen zu den einzelnen Bereichen finden sich auf den einzelnen Seiten der Fachreferate.


News im Bereich Einsatz

16.09.2019 Montag

 

DLRG-Ausstellung beim Tag der Offenen Tür an der LFKS in Koblenz


Besucher der Fahrzeug- und Geräteausstellung der DLRG (Quelle: DLRG Bad Salzig)

Besucher der Fahrzeug- und Geräteausstellung der DLRG (Quelle: DLRG Bad Salzig)

Vor 20 Jahren wurden in Koblenz die drei Standorte der damaligen Landesfeuerwehrschule zu einer Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz (LFKS) zusammengelegt. Aus diesem Anlass fand am 7. September 2019 ein Tag der offenen Tür an der LFKS in Koblenz statt, an dem sich neben der LFKS auch Facheinheiten der Feuerwehren, das Technische Hilfswerk, verschiedene Hilfsorganisationen, die Polizei und die Bundeswehr präsentierten. Natürlich war auch die DLRG Rheinland-Pfalz vertreten. Mit einer Fahrzeug- und Geräteausstellung wurden die vielfältigen Einsatzbereiche präsentiert, in denen wir in Rheinland-Pfalz tätig sind. So waren z.B. ein Führungsfahrzeug, zwei Mehrzweckboote, zwei Gerätewagen Wasserrettung mit Tauch- und Strömungsretterausstattung, ein RAFT oder ein IRB zu... mehr


03.07.2019 Mittwoch

 

Fortbildung der Strömungsretter im Bezirk


Strömungsretter + Bootsteam aus Bad Salzig

Strömungsretter + Bootsteam aus Bad Salzig

Übungstag unter der Urmitzer Eisenbahnbrücke


Am Samstag, den 29. Juni 2019 vertieften die Strömungsretter des Bezirks Rhein-Mosel unter Anleitung von Thilo Künneth bei strahlenden Sonnenschein ihre Fertigkeiten. Neben Schwimmmen in der Strömung waren u.a. Springersperre im gesicherten und ungesicherten Modus, Wurfsacksperre, Überwindung von Hindernissen in der Strömung sowie der Transport ohne Rettungsmittel im Team die Schwerpunkte der Forbildung. Abgesichert wurde der schwimmerische Einsatz durch ein Bootsteam aus Bad Salzig. An diesen Stelle vielen Dank an die  Kamerdinnen und Kameraden! Sowohl Thilo Künneth als auch sein Ausbilderteam waren zufrieden mit den gezeigten Leistungen der Teilnehmer, so dass jeder als Lohn am Ende eine Verlängerung seiner Einsatzbereitschaft mit nach anhauest nehmen... mehr


27.06.2019 Donnerstag

 

WENN DER BADESPASS LEBENSGEFÄHRLICH WIRD


Rettungsübung der DLRG im Rhein


Immer wieder suchen Schwimmer eine Abkühlung im Rhein, obwohl es nicht erlaubt ist. Die starke Strömung, Strudel und der Schiffsverkehr machen schwimmen hier gefährlich. Dann müssen die Retter der DLRG ausrücken. aus der Sendung vom Mi, 26.6.2019 18:45 Uhr, Landesschau Rheinland-Pfalz, SWR Fernsehen RP https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/Wenn-der-Badespass-lebensgefaehrlich-wird-Rettungsuebung-der-DLRG-im-Rhein,av-o1131052-100.html   mehr


21.05.2019 Dienstag

 

SR2-Pilot-Lehrgang in Rheinland-Pfalz erfolgreich abgeschlossen


4 neue SR2 im Bezirk Rhein-Mosel


*Um zukünftig in Schadenslagen Handlungssicherheit durch qualifizierte Einsatzkräfte zu gewährleisten, wurden am vergangenen Wochenende im DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz zum ersten Mal Strömungsretter mit der Qualifikationsstufe 2 (SR2) für angehende Trupp- und Gruppenführer in der Strömungsrettung ausgebildet. Dieser Pilotlehrgang für Rheinland-Pfalz fand an zwei Wochenenden im Bildungszentrum in Lehmen sowie der näheren Umgebung statt und erfreute sich bereits im Vorfeld großer Nachfrage. Allerdings gab es reichliche Eingangsvoraussetzungen, die im Vorfeld erfüllt sein mussten, so dass die Lehrgangsplätze nur für ausreichend qualifizierte Kandidaten erreichbar waren. Die Teilnehmer rekrutierten sich aus ganz Rheinland-Pfalz: Bezirk Nahe-Hunsrück, Rhein-Mosel, Vorderpfalz und... mehr


15.04.2019 Montag

 

Katastrophenschutzübung zur Überörtlichen Hilfe im nördlichen Rheinland-Pfalz


Copyright DLRG Boppard

Copyright DLRG Boppard

Mit dem Alarmstichwort „Ü3 – Überörtliche Hilfe Bereitschaft" wurden am 6. April 2019 gegen 9.00 Uhr der Führungstrupp des DLRG Wasserrettungszuges sowie die Wehrleiter der Feuerwehren im Rhein-Hunsrück-Kreis alarmiert. Übungslage war ein Unwetter mit Überschwemmungen im Großraum Bonn, bei dem die Feuerwehrbereitschaft (FwBer) des Landkreises die örtlichen Einsatzkräfte für eine Dauer von bis zu drei Tagen unterstützen sollte. Dieses Szenario gehörte zu einer groß angelegten Katastrophenschutzübung im nördlichen Rheinland-Pfalz, bei der Feuerwehrbereitschaften aus den Leitstellenbereichen Koblenz, Montabaur und dem Rhein-Hunsrück-Kreis die Alarmierung und Verlegung ihrer Einheiten in Marschverbänden in einen überörtlichen Einsatzraum probten. Eine FwBer besteht aus einer... mehr


25.02.2019 Montag

 

SAN-A-Ausbildung verlief erfolgreich


16 Teilnehmer aus dem Bezirk bildeten sich weiter


Der DLRG Bezirk Rhein-Mosel e.V. bildete an den Wochenenden vom 16. & 17. und 23. & 24. Februar 2019 in Andernach 16 neue Sanitätshelfer aus. Diese Zusatzqualifikation wurde in einer speziellen Weiterbildung (SAN A-Kurs) in nicht weniger als 34 Zeitstunden in der erweiterten Ersten Hilfe und im Umgang mit Notfallpatienten geschult. Für die Teilnehmer, welche alle bereits über die Ausbildung eines Ersthelfers verfügten, waren die Unterrichtsinhalte eine konsequente Weiterentwicklung ihres Wissensstandes. Unter den Teilnehmern waren Rettungsschwimmer aus den DLRG-Gliederungen Andernach, Bad Salzig, Kaub-Loreley, Koblenz, Lahnstein, Vallendar und Neuwied Nach dieser Weiterqualifizierung dürfen die Absolventen als Sanitätshelfer eingesetzt werden. Die Sanitätsausbildung dient der... mehr


12.11.2018 Montag

 

RUND Grundkurs erfolgreich


Am letzten Oktoberwochenende (27. bis 28.10.2018) fand wieder ein Grundkurs zur Realistischen Unfall- und Notfalldarstellung (RUND) statt. 12 Teilnehmer aus dem Bezirk Rhein Mosel lernten die Grundlagen des Schminkens von Wunden sowie deren realistische Darstellung. Nach Abbau der Hemmschwelle und kleinen schauspielerischen Übungen stand am Samstagnachmittag  Materialkunde auf dem Stundenplan. Das Ausprobieren verschiedener Schminktechniken bereitete allen Teilnehmer große Freude. Die selbstgeplanten Abschlussübungen am Sonntag rundeten den Lehrgang erfolgreich ab. Wir freuen uns über die 12 neuen Mimen in unserem Team und hoffen auf viele gemeinsame Übungen. Bei den geplanten Matschtagen werden wir uns immer weiter in den verschiedenen Bereichen fortbilden, um so für jegliche... mehr


18.06.2018 Montag

 

DLRG Bezirk Rhein-Mosel übte an der Mosel


Der 16. Juni 2018: Sonne, blauer Himmel, sommerlichen Temperaturen, ein Samstag wie aus dem Bilderbuch. Doch das kann die Lebensretter des DLRG Bezirks Rhein-Mosel nicht davon abhalten, diesen Tag zur Erprobung und Perfektionierung von Rettungsübungen zu nutzen. Mit mehreren Fahrzeugen und Anhängern, vier Motorrettungsbooten und rund 30 Rettungsschwimmern bestehend aus Bootsführern, Strömungsrettern, Sanitätern und Funkern, übten die DLRG Ortsgruppen Andernach, Bad Salzig, Boppard, Koblenz und Vallendar an der Mosel bei Kobern-Gondorf den Ernstfall. „Regelmäßiges Training ist die Grundlage für eine gut funktionierende Zusammenarbeit“, erklärte Erik Müller als Vorsitzender des DLRG Bezirks Rhein-Mosel auf die Frage, warum die Lebensretter an einem Tag, den man lieber im Schwimmbad... mehr


12.06.2018 Dienstag

 

DLRG Bezirk Rhein-Mosel – Erfolgreicher Abschluss des SR1-Lehrgangs


Teilnehmer waren durchweg begeistert von intensiver und praxisnaher Ausbildung


Um am Ende des Lehrgangs als Strömungsretter und Spezialist in der Wasserrettung und Erstversorgung zu gelten, brach am vergangenen Wochenende die finale Phase der SR1-Ausbildung im Bezirk Rhein-Mosel für nunmehr nur noch 11 Anwärter an. Thilo Künneth, Ausbildungsleiter und Bundesbeauftragter für die Strömungsrettung, begrüßte die verbliebenen Teilnehmer im Lehrsaal der DLRG Ortsgruppe Andernach mit einem Überblick der nächsten beiden Tage. Im Anschluss hieran wurden die Kandidaten in einer Theorieeinheit über den taktischen Wert der Strömungsrettung, Einsätzen bei Nacht und Einsätze speziell im Hochwasser sensibilisiert. Gerade das letzte Thema, hatte in der Zeit seit dem ersten Lehrgangswochenende in Rheinland-Pfalz enorm an Bedeutung gewonnen. Die extremen Unwetter in dieser... mehr


29.05.2018 Dienstag

 

DLRG Bezirk Rhein-Mosel – Guter Start des SR1-Lehrgangs


Intensive und praxisnahe Ausbildung unter den Augen des Bundesausbilders Thilo Künneth


Strömungsretter sind Spezialisten in der Wasserrettung und Erstversorgung. Sie werden im Gegensatz zu Rettungsschwimmern immer im Team eingesetzt. Die Ausbildung zum Strömungsretter ist eine anspruchsvolle Zusatzausbildung zur Fachausbildung Wasserrettungsdienst. Voraussetzungen sind die bestandene Ausbildung zum Wasserretter und körperliche Fitness, die mit dem Coopertest und einer Schwimmprüfung nachzuweisen sind. Vorteilhaft ist auch eine Grunderfahrung im Klettern, insbesondere der Abseiltechniken. Zum Eigenschutz besitzen sie eine spezielle Ausrüstung, die sie vor Kälte und Verletzungen schützen soll. Das Ausbildungsteam um Thilo Künneth, seines Zeichens Bundesbeauftragter der DLRG und damit der absolute Experte wenn es um Strömungsrettung in Deutschland geht, hieß die... mehr