Herzlich willkommen auf den Seiten des DLRG Bezirks Rhein-Mosel e.V.

Auf den jeweiligen Seiten finden Sie detaillierte Informationen zu allen Fragen rund um die DLRG, im allgemeinen und den Bezirk Rhein-Mosel, im Speziellen.

Gerade unseren Mitgliedern soll diese Homepage aber auch als Informationsquelle über die Aktionen, Lehrgänge und Veranstaltungen unseres Bezirks dienen. Dazu zählen u.a. die Bereiche Wasserrettung, Einsatzwesen, Schwimmausbildung und Jugendarbeit.


DLRG Bundesebene informiert: Druckfähige Vorlagen, Plakate, Flyer mit den Baderegeln in vier Sprachen (Französisch, Englisch, Arabisch und Deutsch) als Download

Durch die Zuwanderung von Flüchtlingen nach Europa, u. a. auch nach Deutschland, hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) große Sorge, wie unsere neuen Mitbürger mit dem Thema „Erlebnisraum Wasser“ umgehen. 

 

Hier ist der entsprechende Link zu den druckfähigen Vorlagen:  http://www.dlrg.de/en/informieren/regeln/uebersetzungen.html

18.07.2016 Montag

Sanitätsausbildung im Bezirk Rhein-Mosel verlief erfolgreich


17 Teilnehmer aus dem Bezirk Rhein-Mosel erwarben bzw. verlängerten Ihre Sanitätsausbildung
Der DLRG Bezirk Rhein-Mosel e.V. bildete an den vergangenen Wochenenden vom 9./10. und 16./17. Juli 2016 in Andernach 17 neue Sanitätshelfer aus. Diese Zusatzqualifikation wurde in einer speziellen Weiterbildung (SAN A-Kurs) in nicht weniger als 34 Zeitstunden in der erweiterten Ersten Hilfe und im Umgang mit Notfallpatienten geschult. Für die Teilnehmer, welche alle bereits über die Ausbildung eines Ersthelfers verfügten, waren die Unterrichtsinhalte eine konsequente Weiterentwicklung ihres Wissensstandes. Unter den Teilnehmern waren Rettungsschwimmern aus den DLRG Gliederungen, Andernach, Kaub-Loreley, Koblenz, Lahnstein, Mayen und Vallendar. Nach dieser Weiterqualifizierung dürfen die Absolventen als Sanitätshelfer eingesetzt werden. Die Sanitätsausbildung dient der Vertiefung... mehr


27.06.2016 Montag

DLRG Wasserrettungszug Rhein-Hunsrück im Einsatz


Lage und ETB für TEL RHEIN-HUNSRÜCK abgestellt
Die Schadenslage in Oberweselbach /Bacharach stellte sich mit einem entgleisten Regio-Express mit 9 zu betreuenden Personen u. einem Schwerverletzten dar. Die Gefahrenlage bestand im Raum Kümdchen der Verbandsgemeinde Simmern mit noch weiter steigenden Wasserständen mit entsprechendem Stromausfall der Trafostation. Der DLRG-Bezirk Rhein-Hunsrück unterstützte ab dem 25. Juni 2016 6:15 Uhr mit drei Fachberatern die Technische Einsatzleitung Rhein-Hunsrück. Zudem kam der Wasserrettungszug Rhein-Hunsrück den zeitweise bis zu 530 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Technischen Hilfswerk und Deutschen Roten Kreuz mit Rettungsbooten, Wasser- und Strömungsrettern sowie in der Technischen Einsatzleitung zur Hilfe. Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Begleitung ihres Staatssekretärs Randolf Stich... mehr